Donnerstag, 3. November 2016



Eine nahezu komplette Auswahl meiner Arbeiten mit der historischen Fototechnik Kollodium-Nassplatte finden sie hier bei Instagram:


https://www.instagram.com/andreasreh_photography/


Montag, 18. Juli 2016

My life and work in the newspaper



A very nice article about my person and passion in the local newspaper. (sorry, only in German language)

http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/biebertal/ehrliche-bilder_17073996.htm

Freitag, 21. August 2015

Atelier Reh goes on Air!

Aufregende Neuigkeiten gibt es zu verkünden. Anfang Juli war ein 10-köpfiges Fernsehteam der ARD zu Gast in unserem Atelier! Die Sendung als Stream zum anschauen:  "Herrliches Hessen"

Mittwoch, 13. Mai 2015

Prints available

Ab sofort sind Kunstdrucke meiner Wetplate-Arbeiten (Vintage-Galerie /Nude-Vintage Galerie) erhältlich. Signierte Prints, gedruckt mit Epson K3 Pigmenttinten auf seidenglänzendem Papier Hahnemuehle Fine Art Pearl 285g oder Hahnemuehle Photo Rag Satin 310g in den Wunsch-Formaten DIN A4* bis DIN A2* (auch Zwischengrössen oder Drucke mit Rand sind auf Wunsch möglich) * minus ~0,5-1cm technischer Druckrand. 

From now, collectible archival fine art prints of my wetplate-work (vintage-gallery and nude-vintage-gallery) are available. Signed, printed with Epson K3 pigment ink on semigloss paper Hahnemuehle Fine Art Pearl 285g or Hahnemuehle Photo Rag Satin 310g, sizes from 8.5in. x 11in* up to 16in x 22in* (intermediate/ bordered sizes possible, * minus ~0,5-1cm print margin). 

Prize samples for signed Prints, incl. VAT, ex. shipping: 
DIN A4, signed Print, 40 Euro 
DIN A3, signed Print, 60 Euro 
DIN A2, signed Print, 80 Euro

Prize samples for signed and limited Prints, incl. VAT, ex. shipping: 
DIN A4, signed and limited Print (1/50), 100 Euro 
DIN A3, signed and limited Print (1/50), 200 Euro 
DIN A2, signed and limited Print (1/50), 300 Euro

Montag, 20. April 2015


Bei den Bildern in der "Vintage-Galerie" handelt es sich um analoge Silberbilder auf Glasplatten, hergestellt mit einem 160 Jahre alten Verfahren, der Kollodium-Nassplattenfotografie. Was es damit auf sich hat und viele weitere interessante Infos sind nachzulesen auf meinem Blog zur Kollodiumfotografie.

Einen Einblick in meine Dunkelkammerarbeit mit der Kollodium-Nassplattenfotografie bietet dieses kleine Video

Sonntag, 23. Februar 2014

Das international "ND-Magazine". 
Zu sehen sind grossartige Portfolios unbekannter und berühmter Fotografen, ich freue mich, dabei zu sein:
http://ndmagazine.net/photographer/andreas-reh/

Freitag, 1. November 2013


Die Ausgabe Nr.15 der deutsch/englischen FINE ART PHOTO zeigt auf 12 Seiten ein Interview und Kollodium-Nassplattenbilder von mir. Diese Ausgabe ist ganz der Kollodiumfotografie gewidmet, diverse Portfolios internationaler Wetplatefotografen, Einstieg, Praxis und Zubehör zur Wetplatefotografie. Die Ausgabe ist hochwertig, rundum gelungen und ein Muss für Interessierte!

Das Magazin kann hier bestellt werden:

https://sslsites.de/fineartphotomagazine.com/bestellung.html

Mittwoch, 2. Januar 2013

Der Start in das Jahr 2013: Eine London Stereoscopic Co. LTD Kamera aus dem Jahre 1889 bereichert nun meine Ausrüstung zur Kollodium-Nassplattenfotografie. Durch zwei Objektive mit getrenntem Strahlengang ist sie in der Lage, zwei perspektivisch versetzte Bilder aufzunehmen, die zusammen betrachtet ein räumliches dreidimensionales Bild ergeben.

Das Aufnahmeformat der relativ kleinen Plattenkamera beträgt 11x16cm. Dieses sogenannte Cabinet-Format war in der viktorianischen Zeit sehr populär, jedoch wurden damals Stereoaufnahmen nur selten auf Nassplatte realisiert. Ich möchte die Tradition der Cabinet-Aktaufnahmen wiederbeleben und evtl. sogar Outdoor damit arbeiten, denn die Kamera ist klein und mobil genug, um auch ausserhalb des Studios fotografieren zu können, aber dennoch gross genug, um genügend Details auf die Fotoplatten zu bannen.

Montag, 17. September 2012

Die historische Fotoausrüstung wächst, ein neues "Möbelstück" ist in unser Fotostudio eingezogen, ein selbstgebautes 1:1 Replikat des "Century Studio Stand" Statives aus dem Jahr 1920 trägt nun standesgemäss und sicher die 8x10" Century 4a Grossformatkamera.

Die 8x10" Century Studio 4a war von 1924 bis 2008 in Chicago  im Einsatz. Zusammen mit dem Objektiv wiegt die Kamera stolze 17 kg. Mit der Kamera werden Kollodium-Nassplattenbilder auf 18x24cm Glasplatten erstellt, Unikate mit einer einzigartigem historischen Ausstrahlung.

Dienstag, 20. September 2011

ART-MAGAZIN, September 2011