Mittwoch, 2. Januar 2013

Der Start in das Jahr 2013: Eine London Stereoscopic Co. LTD Kamera aus dem Jahre 1889 bereichert nun meine Ausrüstung zur Kollodium-Nassplattenfotografie. Durch zwei Objektive mit getrenntem Strahlengang ist sie in der Lage, zwei perspektivisch versetzte Bilder aufzunehmen, die zusammen betrachtet ein räumliches dreidimensionales Bild ergeben.

Das Aufnahmeformat der relativ kleinen Plattenkamera beträgt 11x16cm. Dieses sogenannte Cabinet-Format war in der viktorianischen Zeit sehr populär, jedoch wurden damals Stereoaufnahmen nur selten auf Nassplatte realisiert. Ich möchte die Tradition der Cabinet-Aktaufnahmen wiederbeleben und evtl. sogar Outdoor damit arbeiten, denn die Kamera ist klein und mobil genug, um auch ausserhalb des Studios fotografieren zu können, aber dennoch gross genug, um genügend Details auf die Fotoplatten zu bannen.